FANDOM


Leo v Falkenstein.jpg

Gemälde Leos

Leo von Falkenstein ist der Ahnherr der Familie Falkenstein und Gründer von Schloss Falkenstein. In Falkenstein fand er seine große Liebe, Luise. An dem Ort, wo später das Schloss entstand, fand Leo außerdem ein Hufeisen. Dieses war der Grund, warum er überhaupt erst ein Schloss dort bauen ließ. Seit seinem Tod findet seinem letzten Willen entsprechend alljährlich ein Familientreffen statt, an dem ein Gegenstand von Leos Nachlass an einen seiner Nachfahren weitergegeben wird.[1]

Im Schloss befindet sich außerdem ein Portrait von Leo, das von einem damals wohl bedeutenden, heute aber unbekannten Künstler angefertigt wurde. Bei einem Familienfest hat Archibald von Wetterstein eben dieses Gemälde erhalten, er hat es aber Falko von Falkenstein zurück verkauft, damit die Portraitgallerie des Schlosses vollständig bleibt.[2]

Leo wird in das Schlossfest und die geheimnisvolle Statue erwähnt.

ReferenzenBearbeiten

  1. Das Schlossfest
  2. Das Schlossfest

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki