FANDOM



Wiki.png Diese Seite braucht ein Bild. Du kannst eines hochladen.

Janosch, der ursprünglich siebzehn hieß, ist ein kleiner, junger ungarischer Wildpferdhengst. Er gehörte zu den 22 Tieren, die der Graf von Falkenstein gekauft hatte. Weil Janosch auf der Koppel viel Unruhe machte und im Stall kein Platz war, stellte der Graf ihn auf dem Martinshof unter. Tina übernahm das Einreiten des Tieres.

Janosch taucht das erste Mal namentlich in Ein Pferd für Tante Paula auf. Hier kauft jene Tante Janosch, um den Martins ein weiteres Gästepferd zu bescheren. Sie selbst versucht ebenfalls auf ihm zu reiten, verliert jedoch die Kontrolle.

Einem Wunsch der Tante folgend werden Janosch und Mikosch, den Paula ebenfalls kaufte, später für Gäste eingesetzt, wie Matze. Dabei kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, als Janosch Ziegenbock Hoheit begegnet.

Janosch und Mikosch werden auch in Die Pferdeprinzessin erwähnt, wenn auch nicht namentlich.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki