FANDOM


BT - Die geheimnisvolle Statue 010.jpg

Falko von Falkenstein und Baron von Ochsen

Graf Falko von Falkenstein ist der Besitzer von Schloss Falkenstein sowie Eigentümer des Martinshofes. Er ist der Vater von Alexander und ein alter Freund von Susanne Martin.

GeschichteBearbeiten

BT - Ferien auf dem Martinshof 083.jpg

Falko und Susanne in ihrer Jugend

Nur wenig ist über seine Mutter bekannt, doch scheint Falkos Vater ähnlich strenge Ansichten gehabt zu haben wie er selbst sie später übernimmt. So missbilligte sein Vater die Beziehung Falkos zur einfachen Müllerstochter Susanne[1] und schickte ihn in die Knabenerziehungsanstalt von Rotenbrunn, da seine schulischen Leistungen zu wünschen übrig ließen. Nachts hat Falko sich heimlich rausgeschlichen und mit Susanne getroffen, da er sein Pferd vermisste.[2] Aus seinen Internatszeiten kennt er auch Horatio Pimpernell, der ihn immer Falki nannte und dies auch noch heute tut. Horatio schenkt dem Grafen drei wertvolle Sable Island Wildponys aus Kanada, die der Graf jedoch als hässlich und unnütz betrachtet und deswegen auf dem Martinshof unterbringen lässt. Als Horatio ihn unerwartet besuchen kommt, kommt es zu Uneinigkeiten zwischen den beiden und ein missglückter Hexspruch Bibis lässt beide die Körper tauschen.[3]

Auch Jim Voss war zu Falkos Zeit im Internat, wenn auch zwei Klassen über ihm. Die beiden scheinen nicht allzu eng befreundet gewesen zu sein, schwelgen aber später trotzdem in gemeinsamen Erinnerungen.[4]

BT - Das Mittelalterfest 041.jpg

Susanne und Falko mittelalterlich verkleidet

Falko besitzt eine umfangreiche Sattelsammlung.[5] Außerdem hat einer eine Monokel-[6] und eine Maskensammlung[7]. Früher hat er selbst das Amt des Försters in Falkenstein ausgeübt, unterstützt von seinem Stallknecht Harry, doch dann wurde ihm die Arbeit zu viel und er engagierte Christian Buchfink als neuen Förster.[8]

Monika von Sandhaus[9] und Gundolf von Wolkenstein[10] sind mit Falko befreundet.

Er richtet einmal ein Mittelalterfest aus, wofür er Ottokar und dessen Truppe engagiert.[11]

Der Graf züchtet unter anderem die edlen Araber Vollblüter. Seine lieblinge sind Arabia und Cleopatra. Eines Tages verwettet der Graf Maharadscha,Alex Pferd, und Cleopatra bei einem Pferderennen. Doch beide Araber verlieren durch den fiesen Gesellen des Schmiedes Jahnke, der die Pferde absichtlich falsch beschlagen hat. Alex leidet sehr unter dem Verlust seines Pferde und zeigt dies auch, der Graf jedoch versucht dies zu überspielen und möchte Alexander ein neues Pferd kaufen. Allerdings leidet der Graf genauso wie sein Sohn nur will dies nicht zeigen. Als Bibi und Tina die Pferde wieder zurückgewinnen ist auch bei ihm die Freude groß.

Er wird oft alt kaltherzig und unfreundlich bezeichnet, doch manchmal kann er richtig nett sein.

AuftritteBearbeiten

Eberhard Prüter verleiht dem Grafen seine Stimme. Neben zahlreichen Auftritten in den Bibi und Tina-Hörspielen erscheint Falko von Falkenstein auch in drei Bibi Blocksberg-Folgen.

Hörspiele und HörbücherBearbeiten


ZeichentrickepisodenBearbeiten


ReferenzenBearbeiten

  1. Ferien auf dem Martinshof
  2. Alex und das Internat
  3. Das zottelige Trio
  4. Die Pferdeprinzessin
  5. Der fliegende Sattel/Der verhexte Sattel
  6. Hilfe für die Tierpension
  7. Der Verehrer
  8. Retten die Biber
  9. Spuk auf der Ferieninsel
  10. Ein ungebetener Gast
  11. Das Mittelalterfest

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki