FANDOM


Bibi und Tina
28. Hörspielfolge
BT 28 MCcover A2
Erscheinungsjahr 1996
Laufzeit 35 min

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Freddy Oliver Rohrbeck
Holly Simon Jäger
Buddy Gerrit Schmidt-Foß
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Tiehm
Regie Ulli Herzog
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Burghard Genz / Carsten T. Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Der Pferdegeburtstag
Nächste
Das sprechende Pferd
Die wilde Meute ist die 28. Folge der Hörspielserie Bibi und Tina. Sie ist am 17. Oktober 1996 erschienen. Außerdem trägt der 29. Band der Romanreihe den gleichen Titel.

KlappentextBearbeiten

Freddy, der Möchtegern-Sheriff, muss wieder mal zeigen wie stark er ist. Er erscheint mit einer Truppe von Motorradfahrern, die in Falkenstein Urlaub machen, auf dem Martinshof. Die Jungen die "wilde Meute", wollen dort reiten. Wie Bibi und Tina es schaffen, Freddy und seine Freunde zu zähmen, das ist eine lustige Geschichte.

ZusammenfassungBearbeiten

Freddys Freunde Buddy und Holly sind zu Besuch. Wie Freddy sind die beiden begeisterte Motorradfahrer und genau wie Freddy wissen sie anfangs nicht, wie man sich anständig auf dem Lande benimmt. Sie fahren mit ihren Motorrädern, wo es ihnen beliebt und kümmern sich nicht darum, wenn sie damit die Pferde scheu machen. Freddy versucht Buddy und Holly zur Raison zu bringen, doch erfolglos. Die Bitte auf den Martinshofpferden reiten zu dürfen wird ihnen zunächst abgeschlagen, da Holger, der für den Reitunterricht verantwortlich ist, momentan verreist ist. Voller Frust lärmen Buddy und Holly daraufhin in der darauf folgenden Nacht durch Falkenstein und als sie am Martinshof vorbei kommen brüllen sie lautstark, dass sie doch geritten sind. Bibi und Tina sehen auf der Koppel nach dem Rechten und stellen fest, dass eines von Tante Paulas Wildpferden fehlt. Glücklicherweise wird der Hengst schnell wieder gefunden und zurück auf die Koppel gebracht.

Am nächsten Morgen nehmen Bibi und Tina sich vor den beiden Raudis mal die Meinung zu sagen. Nachdem sie alle auf dem Hof anfallende Arbeit erledigt haben suchen sie die selbsternannte "wilde Meute" und kommen auch gerade noch rechtzeitig um eine Katastrophe zu verhindern. An der alten Mühle hatten Buddy und Holly am Kontrollmechanismus fürs Wehr am Mühlenbach gedreht. Doch dann klemmte der Mechanismus und das Wehr ließ sich nicht mehr schließen, was zu einer Überschwemmung führen konnte. Bibi hext das wieder heil und weil sie schon einmal dabei ist die Raudis zusammen mit ihren Maschinen ins Wasser. So müssen die Jungs ihre Motorräder zurück nach Falkenstein schieben. Als sie den Mühlenhof passieren sehen sie eine Kutsche mit Ponys. Freddy versucht die beiden noch zurück zu halten, denn die Kutsche gehört Frau Martin, doch Buddy und Holly hören erneut nicht. Sie nehmen einfach die Kutsche. Freddy sagt schnell Frau Martin bescheid, die sofort auf dem Martinshof anruft und Bibi darum bittet die Sache in die Hand zu nehmen. Sogar Hexerei erlaubt Frau Martin dazu.

Erneut kommt Bibi gerade richtig. Die eigentlich friedlichen Ponys Max und Moritz waren bei der groben Behandlung durch Buddy und Holly durchgegangen. So nahmen sie eine Kurve zu schnell, was dazu führte, dass die Kutsche Schaden nahm. Buddy und Holly landeten dank Bibi nur in einem Heuhaufen. Für den Schaden an der Kutsche müssen beide nun natürlich gerade stehen, doch endlich benehmen sie sich anständig.

Bibis HexsprücheBearbeiten

  • Eene meene Bummelzug, die Pferde wechseln wir im Flug. Hex-hex!
  • Eene meene kleine Laus, die Motoren sind jetzt aus. Hex-hex!
  • Eene meene Eichenrinden, wir müssen schnell den Janosch finden.
  • Eene meene Waldesruh, nimm den Flüsterflug dazu. Hex-hex!
  • Eene meene immer nasser, Jungs und Räder falln ins Wasser. Hex-hex!
  • Eene meene Kakadu, das Wehr ist wieder zu. Hex-hex!
  • Eene meene Feuerwehr, die Benzintanks sind jetzt leer. Hex-hex!
  • Eene meene Kuckucksei, Ponys frei Jungs im Heu. Hex-hex!

CoverübersichtBearbeiten

BT 28 CDcover A3

Neuauflage

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki