Fandom

Bibi und Tina Wiki

Die Tierärztin

444Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Bibi und Tina
31. Hörspielfolge
BT 31 MCcover A3.jpg
Erscheinungsjahr 1997

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Mühlenhofbauer Gerd Holtenau
Gudrun Spitzweg Arianne Borbach
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Tiehm
Regie Ulli Herzog
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Jonas Bergler
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Eine Freundin für Felix
Nächste
Das Schmusepony
Die Tierärztin ist die 31. Folge der Bibi und Tina Hörspielserie. Sie ist am 10. Oktober 1997 erschienen. Der achtzehnte Band der Romanreihe trägt den gleichen Namen.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

Bibi und Tina mögen die neue Tierärztin nicht. Gudrun Spitzweg heißt sie, ist frisch im Beruf und sehr arrogant. Ihr erster Patient auf dem Martinshof ist Schnuffel, der ihr gleich in den Finger beißt. Als sich herausstellt, dass Frau Doktor eine Superreiterin ist, steht ein spannendes Wettreiten an.

ZusammenfassungBearbeiten

Bei einem Wettritt finden Bibi und Tina einen ausgesetzten Hund. Sie beschließen ihn mit auf den Martinshof zu nehmen, wo Frau Martin ihm zwar kein generelles Bleiberecht einräumt, aber zumindest vorübergehend Unterkunft gewährt. Doch zunächst muss der Hund untersucht werden. Da Doktor Eichhorn momentan nicht im Lande ist, wendet Frau Martin sich an dessen Vertretung. Doktor Spitzweg, eine junge Ärztin, kommt auch bald und stellt fest, dass "Schnuffel" gesund ist. Trotzdem können Bibi und Tina die neue Tierärztin nicht wirklich leiden. Sie wirkt zu arrogant und als Schnuffel sie anbellt unterstellt sie ihm Aggressivität und verordnet ihm einen Maulkorb, was Bibi und Tina gar nicht gefällt. Den Maulkorb müssen sie trotzdem besorgen, und so wenden sie sich an den Mühlenhofbauern, der noch einen alten Maulkorb von seinem verstorbenen Hund hat. Auch er hat keine hohe Meinung von der neuen Tierärztin, gibt Bibi und Tina aber gern den Maulkorb mit.

Doktor Spitzweg unterdessen hat Frau Martin darum gebeten ihr Pferd, Kyra, auf dem Martinshof unterstellen zu dürfen. Frau Martin willigt ein und so ist die Tierärztin am nächsten Morgen erneut auf dem Hof, zusammen mit Kyra. Dabei stellt sich heraus, dass sie tatsächlich gut mit Pferden umgehen kann und auch bezüglich Schnuffel hat sie noch einen guten Tipp. Wenn dieser einen Zwinger hätte, könnte er auf den Maulkorb verzichten. So hext Bibi dem Findelhund einen Zwinger. Anschließend machen die Freundinnen und Frau Spitzweg sich zu einem Ausritt auf. Unglücklicherweise hat die Frau Doktor nicht beachtet, dass Schnuffel zu einer Hunderasse gehört, die sehr gerne gräbt und so hat dieser sich unter dem Zwinger durchgegraben und ist den Reitern gefolgt. Kyra, die panische Angst vor Hunden hat, wirft ihre Reiterin ab und geht durch. Bibi, Tina und Frau Spitzweg finden die Stute beim Mühlenhofbauern wieder, der sofort Sympathie für Schnuffel empfindet. So kann der Hund dort bleiben. Die Tierärztin, Bibi und Tina sind mittlerweile Freundinnen geworden.

Bibis HexsprücheBearbeiten

  • Eene meene kugelrund, weg ist die Angst, brav ist der Hund. Hex-hex!
  • Eene meene saus und braus, ein schönes großes Hundehaus. Eene meene langer Rüssel, mit Freßnapf und mit Wasserschüssel. Hex-hex!
  • Eene meene Kuschelbett, Schnuffel du bist lieb und nett. Hex-hex!
  • Eene meene Kinderchor, heil sind Pfosten und auch Tor. Hex-hex!
  • Eene meene Eigentor, alles besser als zuvor. Hex-hex!
  • Eene meene Wasserfall, sauber ist der ganze Stall. Hex-hex!
  • Eene meene frecher Spatz, Heuwagen am rechten Platz. Hex-hex!
  • Eene meene Meistersinger, Schnuffel hat nen großen Zwinger. Hex-hex!
  • Eene meene Gallebitter, der Maulkorb hängt dann an dem Gitter. Hex-hex!
  • Ohne Scheu, ein Haufen Heu. Hex-hex! (Blitzhexspruch)
  • Eene meene blaue Kerzen, Rehlein hat jetzt keine Schmerzen. Hex-hex!
  • Eene meene Straußenei, Tierarzttasche komm herbei. Hex-hex!


CoverübersichtBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki