Fandom

Bibi und Tina Wiki

Die Lipizzaner

444Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen
Bibi und Tina
18. Hörspielfolge
BT 18 MCcover A1.jpg
Erscheinungsjahr 1994

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Ferdi A. Rattinger
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Tiehm
Regie Ulli Herzog
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Carsten Brüse, Burghard Genz
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Das Herbst-Turnier
Nächste
Der große Bruder
Die Lipizzaner ist die achtzehnte Folge der Hörspielserie Bibi und Tina. Die Hörkassette ist am 1. März 1994 erschienen, die Veröffentlichung auf CD erfolgte am 23. März 2007[1]. Zusammen mit den Folgen Das Herbst-Turnier und Das Kürbisfest wurde die Folge am 4. September 2009 außerdem in einer 3er CD Box mit dem Titel Abenteuer auf dem Reiterhof veröffentlicht.[2]

Der gleichnamige Romanband ist als sechzehnter der Serie 1998 herausgekommen. Das 100 Seiten umfassende Buch wurde von Theo Schwartz geschrieben und bei Schneiderbuch verlegt.[3] Die sechste Zeichentrickepisode der vierten Staffel, Wirbel um die Pferdegala, die 2010 das erste Mal ausgestrahlt wurde, basiert auf dieser Hörspielfolge.

KlappentextBearbeiten

Ältere VersionBearbeiten

Die beiden Lipizzaner, die Bibi und Tina in einem verlassenen Pferdetransporter am Waldrand entdecken, sollen in einer Fernseh-Show auftreten. Doch der Fahrer, der sich später auf dem Martinshof meldet, benimmt sich seltsam: Er telefoniert mit einem geheimnisvollen Unbekannten. Was steckt dahinter?

Neuere VersionBearbeiten

In einem verlassenen Pferdetransporter entdecken Bibi und Tina zwei wunderschöne Lipizzaner. Bald hat Frau Martin den Fahrer des Transporters ausfindig gemacht, der die Dressurpferde zu einer Show begleiten soll. Doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Er benimmt sich seltsam und telefoniert mit einem geheimnisvollen Unbekannten.[1]

ZusammenfassungBearbeiten

Bei einen Ausritt sehen Bibi und Tina einen Pferdetransporter. Vom Fahrer keine Spur. Dafür sind die Pferde noch immer im verschlossenen Transporter. Als Tina die Tiere sieht stellt sie fest, dass dies keine normalen Schimmel sind, sondern wertvolle Lipizzaner. Damit die Tiere versorgt werden nehmen Bibi und Tina sie mit auf den Martinshof. Bibi hat noch eine gehexte Nachricht am Transporter hinterlassen, damit der Besitzer weiß, wo seine Tiere sind, wenn er zurück kommt. Auf dem Martinshof kriegt Frau Martin erst einmal einen Schreck, als sie die fremden Pferde sieht und die Geschichte hört. Sie beschließt sofort herum zu telefonieren um den Besitzer ausfindig zu machen.

Zwischendrin ruft jedoch Karla Kolumna an. Von ihr erfährt Bibi, dass in Rotenbrunn am folgenden Tag eine Pferdeshow stattfinden würde. Auch Karla ist dort anwesend. Für Bibi und Tina hat sie zwei Freikarten. Aufgeregt erzählt Bibi ihrer Freundin von den beiden Lipizzanern und Karla teilt Bibi mit, dass für die Show genau zwei dieser Tiere vermisst werden.

Nach langem Herumtelefonieren kann Frau Martin schließlich Leutnant Esterhazy, den Reiter der beiden Lipizzaner, ausfindig machen. Bibi und Tina werden mit der Kutsche losgeschickt um den Leutnant abzuholen. Auf dem Hof legt der Leutnant merkwürdiges Benehmen an den Tag. Er kümmert sich nie wirklich um die Pferde, führt komische Telefonate und wird schroff, als Bibi und Tina sich erbieten selbst Karla Kolumna von den wiedergefundenen Pferden zu erzählen.

Am nächsten Morgen bricht Esterhazy, der inzwischen einen neuen Transporter hat organisieren können, mit den Pferden auf. Er ist schon eine geraume Zeit weg, da klingelt das Telefon und Karla Kolumna fragt, wo denn die Pferde blieben. Bibi erzählt ihr vom Leutnant, der bald da sein müsste, doch Karla teilt ihr mit, dass er Leutnant doch neben der Reporterin stehe. Der "Leutnant", den Bibi und Tina abgeholt haben, war also ein Betrüger. Sofort machen die Mädchen sich mit Kartoffelbrei auf die Suche nach den Betrügern und den Pferden. Zunächst glauben Bibi und Tina den falschen Transporter erwischt zu haben, denn die Pferde in dem, den sie gefunden haben, sind Apfelschimmel. Dann fällt ihnen jedoch der Farbgeruch und eine Träumerei Tinas vom vorherigen Abend ein. Die Betrüger haben die Pferde angemalt. Ein Hexspruch Bibis veranlasst die Betrüger geradewegs nach Rotenbrunn zu fahren, wo die Pferde bereits sehnsüchtig erwartet werden und die Betrüger gleich von der Polizei abgeführt werden können.

Bibis HexsprücheBearbeiten

CoverübersichtBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Produktseite der Folge im Kiddinx-Shop
  2. Produktseite der Box im Kiddinx-Shop
  3. Produktseite des Romans bei amazon.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki