FANDOM


Bibi und Tina
27. Hörspielfolge
BT 27 MCcover A2.jpg
Erscheinungsjahr 1996
Laufzeit 37 min

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Falko von Falkenstein Eberhard Prüter
Alexander von Falkenstein Sven Hasper
Weidenhofbäuerin I. Medschinski
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Tiehm
Regie Ulli Herzog
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Carsten T. Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Die Osterferien
Nächste
Die wilde Meute
Der Pferdegeburtstag ist die 27. Folge der Hörspielserie Bibi und Tina. Sie ist am 29. August 1996 erschienen.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

Die beiden dicken Ponys "Max" und "Moritz" haben Geburtstag. Und das muss genauso toll gefeiert werden wie ein Menschengeburtstag, finden Bibi und Tina. Natürlich gehört auch ein zünftiges Wettreiten dazu. Wie die Freundinnen es schaffen, dass sogar Graf von Falkenstein mitmacht, das erzählt diese spannende Geschichte.

ZusammenfassungBearbeiten

Anlässlich Frau Martins Geburtstag sammeln Bibi und Tina Blumen. Dabei treffen sie eine alte Frau im Wald, die mit ihnen schimpft, weil sie Pflanzen zertreten haben. Auf dem Rückweg zum Martinshof gibt es ein Wettreiten. Zufälligerweise sind auch Alex und sein Vater gerade auf dem Weg zum Martinshof, ebenfalls mit einem Wettreiten und die vier kommen letztendlich zusammen im Ziel an, mit Bibi und dem Grafen als jeweilige Sieger. Die Kinder fanden das Wettreiten mit dem Grafen toll und bitten ihn um eine Revanche, doch dieser lehnt ab und vertröstet die Kinder auf den nächsten Geburtstag. Doch zu ihrem Bedauern stellen Bibi und Tina fest, dass in der nächsten Zeit niemand Geburtstag hat. Da kommt Bibi eine Idee: Es könnte sich ja auch um einen Tier-, als beispielsweise einen Pferdegeburtstag, handeln. Die Mädchen finden heraus, dass die Ponyzwillinge Max und Moritz die nächsten Geburtstagskinder sind. Frau Martin ist mit einer Geburtstagsfeier einverstanden.

Bibi und Tina wollen nun auch die Pferdemutter einladen. Sie erfahren, dass die Ponys vom Weidenhof stammen. So suchen die Mädchen den abgelegenen Hof auf. Wie sich herausstellt ist die Weidenhofbäuerin die alte Frau, die sie beim Blumensammeln getroffen hatten. Auch nun ist sie den Kindern gegenüber eher missmutig veranlagt. Trotzdem können Bibi und Tina ihr Anliegen vorbringen, doch die Bäuerin teilt ihnen mit, dass sie die Ponystute nicht mehr besitzt. Sie hat Melinda dem Grafen verkauft. Also geht es für Bibi und Tina weiter zum Schloss, wo sie erfahren, dass Melinda krank ist. Sie hat etwas schlechtes gegessen und eine Kolik entwickelt. Auch Robert scheint ihr nicht mehr helfen zu können und weiß sich nur noch einen Rat, nämlich die Stute von ihrem Leiden zu erlösen. Das wollen Bibi und Tina verhindern, doch Graf von Falkenstein wünscht keinerlei Einmischung der Mädchen. Sie suchen Rat bei der Weidenhofbäuerin, die ihnen erklärt, dass die Stute sich am besten selbst helfen kann, indem sie im Kräutergarten die richtigen Pflanzen frisst. In der Nacht holen Bibi und Tina die Stute aus ihrem Stall und bringen sie zum Weidenhof, wo Melinda im Kräutergarten tatsächlich die für sie richtigen Kräuter findet. Anschließend legt sie sich in ihren alten Stall um sich gesund zu schlafen. Bibi und Tina schlafen über Nacht bei Melinda. Am nächsten Morgen erscheint ein wütender Graf, der sein Eigentum zurück möchte. Die Bäuerin erklärt ihm, dass Melinda wieder gesund ist aber trotzdem ist der Graf sichtlich überrascht, als eine gesunde Melinda aus dem Stall kommt.

Nun steht dem Pferdegeburtstag von Max und Moritz nichts mehr im Wege. Auch Alex, sein Vater und die Mühlenhofbäuerin kommen, natürlich zusammen mit Melinda. Der Graf hat dabei noch eine Überraschung: Er hat beschlossen, dass Melinda wieder auf dem Mühlenhof leben soll, wo sie sich noch immer heimisch fühlt. Er selbst möchte für die Verpflegungskosten aufkommen. Nach dem Kaffeetrinken haben die Kinder endlich ihr Ziel erreicht und konfrontieren den Grafen mit seinem Versprechen einer Revanche beim nächsten Geburtstag. So muss er sich geschlagen geben und macht bei einem weiteren Wettreiten mit. Dieses Mal gewinnen er und Tina, lediglich Alex geht erneut leer aus. Die Kinder freuen sich aber schon jetzt auf den nächsten Geburtstag.

Bibis HexsprücheBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Man erfährt mehr über die Vergangenheit der schon häufiger erwähnten Ponys Max und Moritz.
  • Das ist das erste Mal, dass Graf von Falkenstein an einem Wettreiten der Kinder teilnimmt.
  • Cleopatra wird in der Folge als die "neue Stute" des Grafen vorgestellt; sie kommt in späteren Folgen regelmäßig vor.

CoverübersichtBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki