Fandom

Bibi und Tina Wiki

Der Millionär

444Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Bibi und Tina
24. Hörspielfolge
BT 24 MCcover A3.jpg
Erscheinungsjahr 1995
Laufzeit 42 min

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Falko von Falkenstein Eberhard Prüter
Alexander von Falkenstein Sven Hasper
Millionär Hans Werner Bussinger
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Tiehm
Regie Ulli Herzog
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Carsten T. Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Ein Pferd für Tante Paula
Nächste
Das Weihnachtsfest
Der Millionär ist die 24. Folge der Hörspielserie Bibi und Tina. Sie ist am 19. Oktober 1995 auf Kassette erschienen. Die Veröffentlichung auf CD erfolgte am 22. September 2006.[1] Zusammen mit den Folgen Konkurrenz für Alex und Der Pferdetausch wurde die Folge außerdem am 1. Juni 2007 in einer 3er CD Box veröffentlicht.[2]

KlappentextBearbeiten

Ältere VersionBearbeiten

Bibi und Tina sind empört. Graf von Falkenstein hat sich von einem Millionär überreden lassen, viel Land zu verkaufen. Ein vornehmes Hotel und ein riesiger Freizeitpark sollen entstehen. Aber damit ist nicht nur der Martinshof in Gefahr, auch die Umwelt wäre betroffen. Bibi und Tina kämpfen mit allen Mitteln gegen diese Pläne.

Neuere VersionBearbeiten

An der Alten Mühle soll gebaut werden, mitten in der Natur! Bibi und Tina reiten schnellstens zum Grafen von Falkenstein, doch der will nichts erklären. Unglaublich, was sie dann herausbekommen: Ein Millionär plant eine Hotelanlage und er will auch noch den Martinshof kaufen! Ob es den beiden Freundinnen gelingt, das zu verhindern?[1]

ZusammenfassungBearbeiten

Bei einem Wettreiten zur alten Mühle wartet eine unangenehme Überraschung auf Bibi und Tina. An der Mühle werden Vermessungsarbeiten ausgeführt. Als die beiden sich nach den Details erkundigen, erfahren sie, dass der Graf davon nichts weiß und es sich bei dem Auftraggeber der Arbeiter um einen "Doktor" handelt. Die Mädchen wollen der Sache auf den Grund gehen und reiten zum Schloss Falkenstein, wo sie Alex treffen. Auch der weiß nichts Näheres. Er soll einen wichtigen Besuch empfangen. Dieser lässt auch nicht lange auf sich warten. Ein Herr Doktor Fleischer, der herzlich wenig Rücksicht darauf nimmt, dass vor dem Schlosstor Parkplätze sind und das Einfahren ins Schlossgelände untersagt ist. Der Graf begrüßt seinen Gast in aller Herzlichkeit und wehrt alle Fragen Alex' ab. Bibi und Tina erwähnen die Vermessungsarbeiten an der alten Mühle, doch diese Eigenmächtigkeit verzeiht der Graf seinem neuen Geschäftsfreund und beide ziehen sich zu Gesprächen unter vier Augen zurück.

Beim Abendessen findet Alex heraus, dass der Graf Doktor Fleischer tatsächlich die Genehmigung geben möchte eine Ferienanlage auf dem Gelände nahe der alten Mühle zu errichten. Auch Pläne bezüglich des Martinshofes bestünden, weswegen der Graf seinen Sohn zu absoluter Verschwiegenheit gegenüber Tina verpflichtet. Unterdessen hat auch Frau Martin schon die unangenehme Bekanntschaft mit dem Doktor gemacht, der den Verkauf schon als sichere Sache sieht und Frau Martin ausgiebig seine Pläne zum Umbau des Hofes erklärt. Sie wirft ihn schließlich ungehalten raus. Auch ein Telefonat mit dem Grafen am nächsten Morgen bringt Frau Martin nicht weiter, denn seine Geschäfte seien nicht ihre Angelegenheit.

Bibi, Tina und Alex kommen währenddessen langsam einem Schwindel auf die Schliche. Die Ferienanlage Fleischers in Spanien, mit der er vor dem Grafen geprahlt hat, ist in Wahrheit in Portugal und gehört ihm gar nicht. Das stinkt zum Himmel und so beschließt Bibi Karla Kolumna von der Neustädter Zeitung anzurufen, damit diese Nachforschungen über den Fleischer anstellt. Am nächsten Morgen werden die Martinshofsbewohner von Baulärm geweckt. Bibi und Tina gehen der Sache nach und treffen einige Arbeiter an der alten Mühle, die entgegen der Versicherungen Fleischers vom vorherigen Tag die Ruine der alten Mühle in den Mühlenteich schieben wollen. Erbost hext Bibi die Baumaschinen vors Schloss, wo sie fürs erste keinen Schaden anrichten können. Zurück auf dem Martinshof gibt es Neuigkeiten von Frau Kolumna. Fleischer hat schon andere wohlhabende Grundbesitzer betrogen, indem er ihnen große Pläne versprochen hat. Durch einen schnellen Baubeginn hat er ihnen Geld aus der Tasche gezogen. Doch außer des Baubeginns wurde nichts aus den großen Plänen und ihr Geld haben die Grundbesitzer nie wieder gesehen. Dabei wurde meistens auch unberührte Natur zerstört.

Mit diesen Informationen begeben Bibi und Tina sich erneut zum Schloss, wo sie den ganzen Schwindel aufdecken. Fleischer ist bloß gestellt und verlässt Falkenstein unverzüglich. Der Graf ist dankbar dem Schwindler noch einmal mit einem blauen Auge entgangen zu sein und erklärt sich sogar dazu bereit das Gebiet um die alte Mühle unter Naturschutz zu stellen.

Bibis HexsprücheBearbeiten

CoverübersichtBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Produktseite der Folge im Kiddinx-Shop
  2. Produktseite der Box bei amazon.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki