FANDOM


Bibi und Tina
51. Hörspielfolge
BT 51 MCcover A3.jpg
Erscheinungsjahr 2005
Laufzeit 40 min

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Tina Martin Dorette Hugo
Susanne Martin Evelyn Meyka
Falko von Falkenstein Eberhard Prüter
Alexander von Falkenstein Sven Hasper
Mühlenhofbauer Gerd Holtenau
Liselotte de la Borja N. Herting
Carlos de la Borja Siggi Jacob
Erzähler Günter Schoß
Sonstiges
Dialogbuch Nelly Sand
Regie Angelika Maiworm
Musik Heiko Rüsse / Ulli Herzog (Titel)
Ton Carsten T. Brüse, Brigitte Brüse (Sounddesign)
Verlag Kiddinx
Folgenübersicht
Vorherige
Das Kürbisfest
Nächste
Freddy in der Klemme
Besuch aus Spanien ist die 51. Folge der Bibi und Tina Hörspielserie. Sie ist am 7. März 2005 auf MC und CD erschienen. Zudem wurde die Geschichte im Januar 2006 als 32. Band der Romanreihe veröffentlicht.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

Eine alte Schulfreundin von Frau Martin besucht den Martinshof. Bibi und Tina sollen sich um ihren Sohn Carlos kümmern. Doch der junge Spanier ist eingebildet und frech. Als er in Gefahr gerät, helfen Bibi und Tina natürlich. Sie werden Freunde und zeigen gemeinsam eine bunte, spanische Reiter-Show auf dem Stadtfest.

ZusammenfassungBearbeiten

Bibi, Tina und Alex beobachten im Wald eine Fuchsfamilie, als sie Schüsse hören. Dabei handelt es sich um einen Wilderer, der schon seit Tagen sein Unwesen im Wald treibt. Erbost verhext Bibi ihn, sodass der Förster seiner endlich habhaft werden kann. Dann müssen Bibi und Tina sich auch schon beeilen wieder zurück zum Martinshof zu kommen, denn dort wird Besuch erwartet: Gräfin Liselotte de la Borja, Frau Martins beste Freundin aus Schulzeiten, und ihr Sohn Carlos. Während die Gräfin erfreut ist ihre alte Freundin wiederzusehen und vom Martinshof begeistert ist, steht Carlos seinem Aufenthalt dort eher kritisch gegenüber. Er ist andere Standards gewöhnt und erwartet auch während seines Besuchs eine entsprechende Behandlung, wogegen auch ein ernstes Wort seiner Mutter nur bedingt hilft. Auch Bibis Hexereien sind nicht hilfreich, spricht Carlos doch vehement dagegen mit einer Hexe unter einem Dach zu wohnen.

Carlos wird erst zugänglicher, als er Alex trifft und das Gespräch sich den Pferden zuwendete. In seiner Heimat ist Carlos selbst ein sehr guter Reiter und hat ein in Spanien beheimatets Wildpferd, sodass er natürlich auch die ungarischen Wildpferde in Falkenstein sehen möchte.

Während die Kinder einen Ausritt unternehmen packt Liselotte ihre Sachen aus und entdeckt dabei Präsente ihres Gatten. Der Graf hat sowohl für Susanne als auch für seine Gattin ein Geschenk mitgegeben. Für Liselotte handelt es sich dabei um eine Kette, die sie sofort umlegt. Dabei ist der Verschluss jedoch nicht richtig zu, sodass das Schmuckstück später wieder herunter fällt. Graf Falko von Falkenstein, der zwischenzeitlich ebenfalls eingetroffen ist, hebt die heruntergefallene Kette auf und legt sie Liselotte wieder um. Unglücklicherweise geschieht dies gerade in dem Moment, als Carlos den Hof betritt. Er erbost über diese offensichtliche Liebesbekundung und läuft davon. Auf der Suche nach ihm stellen Bibi, Tina und Alex fest, dass Pascal nicht in seiner Box ist; Carlos muss ihn genommen haben. Sie folgen dem Spanier, dessen wilder Ritt ein jähes Ende nimmt, als Pascal im Wald vor einem Hirsch scheut. Als die drei Freunde bei Carlos ankommen stellen sie fest, dass das Wildtier verletzt ist. Zum Glück kann Bibi helfen auch diese Folge des Wilderers zu beseitigen.

Carlos erzählt den Freunden, dass er der Ansicht war, dass Graf von Falkenstein seiner Mutter die Kette geschenkt habe. Das Missverständnis kann sich jedoch aufklären und Bibi, Tina und Alex werden gute Freunde mit Carlos. Zusammen bereiten sie auch eine Reitershow für die "Spanische Woche" in Falkenstein, zu deren Abschluss es ein großes Fest mit Auftritt der Kinder geben wird. Dazu bitten sie den Mühlenhofbauern um einen seiner Ochsen, da Carlos sich als Matador geben will. Das klappt jedoch nicht so wie geplant. Der Ochse ist zunächst äußerst träge. Nach einem Hexspruch Bibis ist er jedoch selbst für den geübten Spanier zu wild und geht sogar auf Graf von Falkenstein wegen dessen roter Jacke los. Nachdem die Freunde eingesehen haben, dass eine Vorstellung mi Carlos als Matador nicht in Frage kommt, haben sie eine andere Idee und bereiten einer Reitershow vor, bei der sie jeweils spanische Kostüme tragen. Die Vorstellung und das Fest werden ein voller Erfolg und Carlos erhält die Erlaubnis seiner Eltern auch im kommenden Jahr wieder nach Falkenstein zu reisen.

CoverübersichtBearbeiten

Bibis HexsprücheBearbeiten

ZitateBearbeiten

Alex: Cool. Wir wissen noch nicht, was wir machen wollen; aber wir wissen, dass es spitzemäßig wird.
Tina: Ich könnte platzen vor Ärger.
Alex: Das hilft auch nichts.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki