FANDOM


BT Das Schlossfest 001

Archie

Archibald von Wetterstein, auch unter Archi bekannt, ist der Vetter des Grafen von Falkenstein und das "schwarze Schaf" der Familie. Er hatte einige Zeit in Amerika verbracht, wo er auf einer Ranch gearbeitet hat. Der Graf hat ihn nach Falkenstein geholt, damit Archi seine ungarischen Wildpferde einreitet. Dabei weiß der Graf allerdings nicht, dass Archi in Texas wegen Betrugs gesucht wird. Alex findet dies jedoch heraus und unter der Drohung ihn bei der Polizei zu melden verlässt Archi dann "freiwillig" Falkenstein.[1]

Später versucht er das Schloss als Wetteinsatz zu versetzen. Naturgemäß ist Graf Falko daraufhin sehr erbost und erteilt seinem Vetter Hausverbot. Auch zum nächsten Familientreffen wird Archi nicht geladen. Darüber ist er so wütend, dass er das Gemälde Leo von Falkensteins stiehlt und auf Amadeus, der gerade im Schlosshof steht, davon reitet. Nachdem Amadeus ihn abgeworfen hat nimmt Archie sich Kyra vom Martinshof, wird schließlich jedoch von Bibi, Tina und Alex gestellt.[2]

Archie hat blonde, mittellange Haare und ist oft in Cowboyklamotten, inklusive scharfer Sporen, zu sehen. Er scheint sich gut mit Hedwig zu verstehen. Er wird von Frank Otto Schenk gesprochen.


Trivia Bearbeiten

  • Obwohl Archibald der Cousin des Grafen ist, spricht er ihn in das Schlossfest mit Onkel Falko an.

AuftritteBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Mikosch kehrt zurück
  2. Das Schlossfest

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki